Startseite  >  Presse  >  Schulprojekt "Hör zu – schau hin!"

Pressemitteilung

26. August 2008 - Wuppertal

"Hör zu – schau hin!" in Schulklassen und Jungschargruppen

KinderSuchthilfe und Fußballerin Shelley Thompson starten gemeinsames Schulprojekt 

Vier Kinder pro Schulklasse oder jedes siebte Kind einer Jungschargruppe lebt mit einem suchtkranken Elternteil zusammen. Die Kinder erleben ihre Eltern als unzuverlässig und erfahren, dass es besser ist, nicht mehr zu vertrauen. Sie haben Schuldgefühle, übernehmen häufig viel Verantwortung und stellen ihre eigenen Bedürfnisse und Gefühle hinten an.

Mit dem Projekt "Hör zu – schau hin!" möchte die Stiftung Deutsche KinderSuchthilfe Schüler der 5. und 6. Klasse über das Thema Sucht ins Gespräch bringen, betroffenen Kindern helfen und einen wichtigen Beitrag zur Suchtprävention leisten. In den Unterrichts- oder Kinderstunden kommt das Hörspiel "Unter Shelleys Schutz" mit Fußballnationalspielerin Shelley Thompson zum Einsatz. Die Geschichte handelt von einer Freundschaft zwischen zwei Mädchen, der Alkoholsucht des Vaters und einer im richtigen Moment einschreitenden Profifußballerin Shelley Thompson. 

Hörspiel und Unterrichtsleitfaden kostenlos bestellen 

500 Schulklassen oder sonstige Gruppen mit Kindern ab zehn Jahren können an diesem Projekt teilnehmen. Sie sind eingeladen, sich in einer Doppelstunde mit dem Thema „Kinder suchtkranker Eltern" auseinander zu setzen. Dazu gibt es das 60-minütige, von der Stiftung Deutsche KinderSuchthilfe produzierte, Hörspiel „Unter Shelleys Schutz“.

Lehrer, Erzieher und Leiter von Kindergruppen können bei der Deutschen KinderSuchthilfe kostenlos ein Materialpaket bestellen – unter anderem mit der Hörspiel-CD, einem Gesprächsleitfaden für die Unterrichts- oder Kinderstunde sowie je einer Broschüre für Kinder und Gruppenleiter. Dies ist möglich durch eine Förderung in Höhe von 12.000 Euro von der Karl Heinz und Hannelore Bösken-Diebels-Stiftung. 

Kreativ werden und beim Wettbewerb gewinnen 

Zudem können sich die Schulklassen und Kinder- oder Jungschargruppen an dem Wettbewerb zum Projekt „Hör zu - schau hin!" beteiligen, indem sie einen Film drehen, eine Collage basteln, ein Hörspiel, eine Fotostory, einen Comic, eine Skulptur erstellen oder andere kreative Ideen entwickeln.

Drei Arbeiten werden mit Geldpreisen in Höhe von 250 Euro, 150 Euro und 100 Euro für die Klassen- oder Gruppenkasse prämiert. Shelley Thompson, Erstligafußballerin und Hauptdarstellerin des Hörspiels, wird den Preis an die Siegergruppe persönlich überreichen. Die Arbeiten müssen bis zum 3. April 2009 bei der Stiftung Deutsche KinderSuchthilfe, Freiligrathstraße 27, 42289 Wuppertal eingehen.

Foto: photocase.com/bit.it